Jenseits der Stille

Die Magie der Kommunikation mit verstorbenen Tieren

Einleitung

Nach tief berührenden Gesprächen mit verstorbenen Tieren gestern, teile ich heute Einblicke in diese einzigartige Kommunikation. Die Magie der Verbindung mit den Seelen unserer tierischen Begleiter über den Tod hinaus erweist sich als unschätzbar wertvoll für die Hinterbliebenen.

Die unsichtbare Verbindung

In den zarten Zwischenräumen des Daseins offenbart sich oft eine unsichtbare Verbindung zu unseren tierischen Begleitern, die über das Physische hinausreicht. Als Tierkommunikatorin, erlebte ich berührende Gespräche mit Tieren jenseits der Brücke zur Ewigkeit. Diese Momente der Intimität lassen uns erkennen, dass die Liebe zu unseren Tieren nicht mit ihrem physischen Abschied endet.

 

Die zarte Harmonie der Seelen

Die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits verschwimmen, und die Seelen der Tiere tragen zarte Harmonien, die Trost in die Herzen der Hinterbliebenen bringen. Die Gespräche mit den verstorbenen Tieren sind geprägt von Dankbarkeit und stummen Verbeugungen der Seelen für die erlebte Liebe. Die spirituelle Verbindung zu unseren tierischen Freunden überdauert die irdische Existenz.

 

Botschaften aus dem Tierreich

Die Dialoge mit verstorbenen Tieren tragen oft klare Botschaften, die für die Menschen von Bedeutung sind. Diese Botschaften sind nicht nur Rückblicke in die Vergangenheit, sondern begleiten oft eine Zeitlang, spürbar auf unsichtbaren Pfaden. Die fortwährende Verbundenheit spiegelt sich in Botschaften wider, die Trost, Führung und heilende Impulse für die menschliche Seele bieten.

 

Erfahrungsberichte

Ein Strahlen über die Regenbogenbrücke: Eine Bewegende Botschaft

Neulich hatte ich die Gelegenheit, mit einer kürzlich verstorbenen Hündin zu kommunizieren. Die arme Seele war zu Lebzeiten von intensiven Schmerzen geplagt. Die Sorgen ihrer menschlichen Begleiterin bezüglich ihres aktuellen Zustands waren verständlich. Doch die Botschaft, die ich empfing, war äußerst bewegend: Die Hündin präsentierte sich voller Lebensfreude, während sie über eine weitläufige Wiese sprang, ohne jegliche Schmerzen. Zugleich betonte sie, dass sie an diesem besonderen Ort die Möglichkeit hat, sich von den Strapazen, die sie auf der Erde erlebte, zu erholen, bevor ihre Reise weitergeht.

Engelsgleiche Begleitung: Die herzerwärmende Botschaft unserer Hündin Shanaya für Mensch und Tier

 

Im November 2023 verließ uns unsere geliebte Hündin Shanaya. Durch diesen Prozess habe ich sie liebevoll mit Engelsymbolen und Engelessenzen begleitet. Einen Tag nach ihrem Abschied, während ich mich gerade dem Hausputz widmete und nicht aktiv auf „Empfang“ war, trat sie liebevoll an mich heran und begann ein Gespräch. Überrascht fragte ich: „Bist du schon angekommen? (Die meisten Tiere brauchen etwa 3 Tage).“ Doch sie antwortete, dass sie zwar noch nicht vollständig angekommen sei, aber dennoch die Möglichkeit habe, mit mir zu sprechen. Sie hatte einen speziellen Wunsch an mich. Shanaya erzählte, wie wohltuend die Begleitung mit den Engeln für sie gewesen war, und bat mich, dies noch intensiver mit anderen zu teilen und die Menschen zu informieren. Ihr Anliegen war, dass auch andere Tiere in den Tagen vor und nach ihrem Tod diese wundervolle Unterstützung und Begleitung erfahren dürfen. Nachdem ich ihr zustimmte, verschwand sie wieder in Frieden.

 

Jenseits der Zeit: Die anhaltende Liebe und Führung unserer verstorbenen Tiere

Manchmal reicht die Verbindung zu unseren verstorbenen tierischen Gefährten weit über den physischen Abschied hinaus. In den feinstofflichen Ebenen des Lebens setzen sie ihre Unterstützung fort und bleiben fest in unseren Herzen verankert. Vor einigen Monaten hat eine geliebte Hündin ihre physische Form verlassen, doch ihre Präsenz ist weiterhin stark im Energiefeld ihrer Familie spürbar.

Es ist, als ob sie sich nicht nur verabschiedet hat, sondern auch eine spirituelle Führung übernommen hat. Diese treue Gefährtin hilft ihrer Familie dabei, einen neuen tierischen Begleiter zu finden, der perfekt zu ihnen passt. Durch klare Impulse zeigt sie an, welche werdende Hundemama den zukünftigen Welpen zur Welt bringen wird.

Die Botschaften, die von der verstorbenen Hündin übermittelt werden, sind erstaunlich klar und direkt. Sie gibt den Hinweis, dass die Seele des Welpen bereits im Bauch ist, sich entwickelt und nicht erst in den nächsten 1-2 Jahren kommen wird. Diese Botschaften sind von unschätzbarem Wert, besonders wenn der Verstand fest im Spiel ist und die tiefe intuitive Verbindung zu den spirituellen Dimensionen des Lebens überlagert.

In Momenten der Trauer und des Verlusts kann es herausfordernd sein, eine klare Verbindung zu den verstorbenen Tieren zu spüren. Doch ihre Liebe überdauert den physischen Abschied, und sie bieten uns weiterhin Trost, Rat und Führung. Diese Botschaften helfen den Menschen, sich wieder mit ihrem intuitiven Selbst zu verbinden, wenn der Schmerz des Verlusts den klaren Blick trübt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Liebe zu einem verstorbenen Tier nicht mit dem physischen Tod endet. Diese tiefe Verbindung bleibt bestehen und kann uns auf wunderbare Weise begleiten, wenn wir offen sind für die subtilen Zeichen und Botschaften, die sie uns senden. Es ist eine Erinnerung daran, dass die Energie der Liebe niemals stirbt und dass unsere tierischen Begleiter, auch wenn sie nicht mehr in unserer physischen Nähe sind, weiterhin an unserer Seite sind.

 

Stille Abschiede: Wenn Tiere nach dem Tod schweigen

Manchmal nehmen unsere tierischen Gefährten nach ihrem physischen Abschied eine stille Position ein, fernab von direkter Kommunikation. Obwohl sie zu Lebzeiten treue Begleiter waren, fühlen wir nach ihrem Tod eine Distanz, die unüberbrückbar erscheint. Diese stille Abwesenheit ist keine Abwertung der vorherigen Verbindung, sondern eine individuelle Wahl, die oft von der Seele des Tieres selbst getroffen wird.

Ein persönliches Beispiel verdeutlicht dies. Meine Hündin, während ihres Lebens stets an meiner Seite, teilte eine unzertrennliche Bindung. Sie blieb immer in meiner Nähe. Doch nach ihrem physischen Abschied war ihre Präsenz plötzlich und merklich entfernt. Jeglicher Versuch der Kommunikation verhallte in Stille.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Entscheidung, sich nicht mehr aktiv auf der Erde zu zeigen, nichts über die Qualität der Verbindung zu Lebzeiten aussagt. Jedes Tier hat seine individuellen Gründe und Aufgaben im Jenseits, genauso wie es dies während seines Lebens hatte.

Die Ruhe, die nach dem Tod einiger Tiere eintritt, sollte nicht als Ablehnung betrachtet werden. Vielmehr schafft sie Raum für unsere persönlichen Erinnerungen und den schmerzhaften, aber notwendigen Prozess des Loslassens. Dies verdeutlicht, dass nicht alle Tierseelen denselben Weg nach ihrem physischen Abschied wählen.

Auch wenn die sichtbare Kommunikation zu versiegen scheint, bleibt die Liebe in unseren Erinnerungen lebendig. In Momenten intensiver Gedanken an unsere pelzigen Freunde mögen leise Antworten auf die Frage nach ihrem Befinden aus der Ferne zu uns dringen. In diesen Augenblicken wird uns klar, dass sie uns mitteilen: „Gut, das weißt du doch.“ Es ist der stille Dialog, der über die Worte hinausgeht und die unsichtbare Verbindung weiterhin aufrecht erhält.

Eignung der Kommunikation und Fazit

Für wen ist diese Art der Kommunikation geeignet?

Die Dialoge mit verstorbenen Tieren sind besonders für Menschen geeignet, die nach dem Verlust eines tierischen Begleiters Trost, Klarheit und spirituelle Unterstützung suchen. Auch für jene, die tiefe emotionale Verbindungen zu ihren Tieren haben und den Wunsch verspüren, diese Bindung auch über den physischen Tod hinaus zu spüren. Der Beitrag gibt Einblicke und Anregungen für diejenigen, die sich auf diese besondere Form der Kommunikation einlassen möchten.

Was ist diese Art der Kommunikation nicht?

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Art der Kommunikation nicht für jeden geeignet ist. Insbesondere für diejenigen, die sich in einem akuten Trauerprozess befinden und Schwierigkeiten haben, sich auf spirituelle oder emotionale Ebenen einzulassen. Auch für Skeptiker gegenüber spirituellen Praktiken oder der Idee, mit verstorbenen Tieren zu kommunizieren, könnte diese Art der Interaktion unpassend sein. Es ist entscheidend, dass sowohl Mensch als auch Tier offen und bereit für diese Form der Kommunikation sind.

 

Fazit

Möge dieser Blogbeitrag Einblicke in die wunderbare Welt der Tierkommunikation nach dem Tod geben und Menschen dazu ermutigen, ihre eigene spirituelle Reise mit ihren tierischen Freunden fortzusetzen. Die Magie der Verbindung mit verstorbenen Tieren ist eine Quelle des Trostes und der Inspiration für jene, die das Glück hatten, das einzigartige Band zwischen Mensch und Tier zu erleben.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

von Anja

08.01.2024

Auch interessant…

Tierkommunikation
Tierkommunikation in Verbindung mit Engel-, und Meistersymbolen: Eine Reise in die spirituelle Welt der Tiere

Tierkommunikation in Verbindung mit Engel-, und Meistersymbolen: Eine Reise in die spirituelle Welt der Tiere

Die Verbindung von Tierkommunikation mit Engel- und Meistersymbolen eröffnet eine tiefere Dimension des Verständnisses zwischen Mensch und Tier. Sie stärkt unsere spirituelle Verbindung zu unseren tierischen Gefährten und öffnet die Tür zu einer Welt der Weisheit und Liebe, die uns von ihnen geschenkt wird.

Angel Symbols
Der Cuttingkreis - ein Set aus Karten mit den Angel Symbols, den Namen und Affirmationen
Der Cuttingkreis

Der Cuttingkreis

Der Cuttingkreis ist ein kraftvolles Werkzeug, mit dem ich Dich dabei unterstützen kann, alte emotionale Blockaden und Muster auf sanfte Weise loszulassen, die dich davon abhalten, dein volles  Potenzial zu entfalten. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner